Alexandera Marquardt beim Hometraining

Alexandera Marquardt beim Hometraining

Erfinderisch muss man sein und richtig kreativ, um in diesen Zeiten die Motivation der RSG-Gymnastinnen zu erhalten und auch noch zu fördern. Die Schwerter Turnerschaft geht da mit gutem Beispiel voran. Die Cheftrainerinnen Swetlana Dehn und Alisa Ulfovich trainieren fast täglich per Whats-App und Internet mit ihren Leistungsgymnastinnen.

Da die Sporthallen gesperrt und sämtliche Handgeräte dort eingeschlossen sind, versuchen die Gymnastinnen jetzt zu Hause ihre Kondition und Beweglichkeit zu erhalten oder sogar zu verbessern.
Das gelingt mit Übungen aus dem Ballett sowie Bein-und Fußarbeit und Dehn-und Kräftigungsübungen und zwar einzeln in den jeweiligen Familienwohnungen.
Als Ersatzhandgeräte dienen jetzt u.a. auch Toilettenpapierrollen.
Nach der kurzfristigen Absage der Westfälischen Meisterschaften und der Absage des DTB für alle Wettkämpfe im April und Mai dieses Jahres halten sich die Gymnastinnen so regelmäßig in der Woche fit. Wir finden, das ist ein gutes Beispiel dafür, das Beste aus der derzeitigen Situatio zu machen.

wtb kinderturnen
wtb turnen
wtb gymwelt
DTB
WTB picture turnen

sparkasse